Woche 43: Ich bin cool

Wochenrückblick des Unbehagens 43

Norman ist noch immer in Paraguay Wombats pflücken, Michael entkam nur knapp dem Tod und Michael spielt den Ersatzmann. Alles lief etwas chaotisch und schlecht vorbereitet, die Kapitel und Artikel müssen nachgereicht werden, niemand weiß, warum dieser Episodentitel da steht oder worauf er sich bezieht, und generell ist heute alles etwas schwierig. Doch die Woche vom 13. bis 19.11.2017 muss bearbeitet werden und so gibt es viele kleine und einige große Nachrichten, die euch hoffentlich informieren und erfreuen oder wenigstens betrüben. Warten wir es mal ab.
Freut euch also auf gehackte Flugzeuge, den ZDF-Videotext, Til Schweiger vor Gericht, weltenrettende Karten gegen die Menschheit, Versteigerungen von Menschen und Dörfern, Bärte, das Grauen des Fack ju Göhte, einen Militärputsch, 20 Sekunden, dänische Bärte, den Salamischwindel, den Whiskyraub, Erich von Däniken und andere Ulkigkeiten.
Habt Spaß und spielt Star Craft, statt dem Verschwöriker zu glauben!

Podcast herunterladen

Ein Gedanke zu „Woche 43: Ich bin cool

  1. Sehr gut, wie ihr die Sklavenversteigerungen behandeltet!

    Die Sache mit WikiLeaks ist wirklich nicht schön, aber man muss auch noch hinzufügen, dass eine Unvoreingenommenheit wohl kaum herrschen kann, wenn eine andere Kandidatin (Frau Clinton) ihre Leute fragte, warum man denn Julian Assange nicht einfach mal wegdrohnen könne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *