Woche 52: Ein Krug voll Nebel

Wochenrückblick des Unbehagens 52

Die dritte Woche des Jahres, vom 15. bis zum 21. Januar, bedeutet, dass wir es geschafft haben, ein Jahr lang, 52 Wochen, auf jede einzelne davon zurückzuschauen. Und heute zeigt sich, dass einige der Trauergestalten und fürchterlichen, ekelhaften Dinge auf der Welt uns wohl auch weiterhin erhalten bleiben: der ägyptische Diktator al-Sisi, die Große Koalition in Deutschland, übler Umgang mit Flüchtlingen überall auf der Welt, die Idee des Fracking und FISA, Abschnitt 702.
Es war eine Woche des Altniemalsbewährten; flüchten wir wie die Saudis ins Kino – in Nagano steht noch eines –, vor die Nintendo Switch oder schauen im Stream spielenden Menschen mit Rundfunklizenz oder bei eSports-Turnieren zu, und vergessen diese Welt. Leute, die Waschmittel essen, wollten wohl sogar schon weitergehen.

Podcast herunterladen

00:00:00 Intro/Begrüßung
00:03:53 Montag: Abwechslung im Fernsehen, die Lizenz zum gronkhen, Affen- und Rehinvasion, Emojis in Saudi Arabien, Cocoliztli(!), illegales Bingo und Strahlenenergie
00:32:02 Dienstag: Mehr falscher Alarm, Passwort am Bildschirm, Journalismusverbot, Waschmittel zum Mittagessen und Pelzverbot in Norwegen
00:44:30 Mittwoch: Rehwarnsystem, Spaniens Torrent, dein Name im Februar, der Humanistentest, Nintendos Pappe, Armee im Inland, Flüchtlingshilfesteuer und Kartonbondage
01:20:11 Donnerstag: Bloggerverbot, Kündigung wegen Depression mit Todesfolge, geliehene Unabhängigkeitserklärung, wie geschnitten Brot, Abstimmung gegen Netzsperren, zu erfolgreiche Steuerfahnder und die Fracking-FDP
01:48:15 Freitag: Gestattete Massenüberwachung, olympischer E-Sport in Japan, Spaßwahlen in Ägypten, Krokodil im Keller und niemand mag die SPD
02:19:55 Samstag: Thailändische Flüchtlingslagerung, zügige Geburt und Polen auf Nazisuche
02:29:25 Sonntag: Offensive Türkei und ein altes Kino
02:41:18 Normans Videotipp
02:43:28 SPD/Abschied/Outro

Ein Gedanke zu „Woche 52: Ein Krug voll Nebel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *