#109: ゼロから始めるポッドキャスト

Kompendium 44

Der Rückkehrer bringt viel lustiges Zeug aus Japan mit sich und enthüllt den Weg zur gesegneten Waifu-Quelle. Um direkt zur Sache zu kommen, es geht um Folgendes:
Punch Line, Zaregoto-Series, Bakemonogatari, Kizumonogatari 2: Nekketsu-hen, Sekai-Series, Jojo’s Bizarre Adventure Part 4, Berserk, One Piece, Re:Zero kara hajimeru isekai no nichijô, Steins;Gate (Visual Novel), Jinrui ha suitai shimashita, Poe no ichizoku, Fruits Basket, Kuragehime, Angel Sanctuary, Switch Girl, Tokyo!, Okitegami Kyôko no bibôroku, Terrace House, Kakera, Onna no ko kirai, Konbini ningen, Shin Gojira

Notiz: Punch Line basiert nicht auf einer Light Novel, das Drehbuch wurde von Kotaro Uchikoshi aus dem Studio Mappa geschrieben. Der Anime lief von April bis Mai 2015 im noitaminA-Sendeplatz.
Der Rest muss in den Kommentaren geklärt werden!

Podcast herunterladen

00:00:00 Begrüßung: „Nehmen wir einen Podcast auf!“
00:03:00 Punch Line und Katzenpornos
00:11:42 Nisioisin: „Der Teaser war aber gar nicht so gut“
00:20:15 Jojo, die japanische Arbeitswut und das One Piece
00:26:50 Jeden Monat ein neuer Roman und vier Kanji in einem Wort
00:32:00 Die Philologen des Unbehagens
00:36:00 Hässliches CGI bei Berserk und Hungerlohn in der Anime-industrie
00:43:20 Es gibt ein neues Mega-Waifu!
00:49:15 Zettai ryôiki 2.0
00:53:55 Re:Zero und Light Novel-Klischees
00:58:18 Der Steins;Gate-Mann bei Steam und digitale Literatur
01:01:00 Anthropologische Feenforschung
01:05:00 Die Königin des Shôjo-Mangas: Moto Hagio
01:22:27 Pantyshot und Mädchenromanzen
01:36:14 Nisioisins Kind der Jetztzeit
01:49:35 Terrace House und Netflix
01:56:47 Love Hotel-Programm mit lesbischer Liebe und Bulimie
02:06:12 Die Buchempfehlungen: Lest liebe Hörer“
Sasa Stanisic: Fallensteller
Christian Kracht: Die Toten
Han Kang: Die Vegetarierin
Murata Sayaka: Konbini ningen
02:22:50 Musiktipps:
       Devin Townsend:  Higher
       Morrissey: Mute Witness
       Lecca: My Measure
02:26:30 (Un)Mensch der Woche: Anno Hideaki
02:30:23 Abschied mit Wildsau und Wookiee

Weitere Links:
Die Band aus Onna no ko kirai, Fentoas mit „Kawaii dake ja dame mitai“.
ふぇのたす「かわいいだけじゃダメみたい」

Des Philosophen Otaku-Theorie: Azuma Hirokis „Otaku: Japan’s Database Animals

2 Gedanken zu „#109: ゼロから始めるポッドキャスト

  1. Zum Thema Domian. Jetzt kurz vor seiner Pensionierung müsste man mal ein Special aufnehmen, bei dem sich jeder seine Lieblingsmomente aus 25 Jahren Domian raussucht und darüber spricht. Um es mal in domianscher Manier auszudrücken: Ich mach jetzt „Butter bei die Fische“, geh mit „Ratio“ an die Sache rann und hau einfach auch mal einen kleinen Musiktipp hin.

    Enforcer – Die Speedmetal Gedächtnis-Band aus Schweden: https://www.youtube.com/watch?v=DFchoR02DWw

    Und als Kontrast dazu den Titelsong von Sono Sions Debutfilm Suicideclub mit hartem 90s vibe (und Ohrwurm-Garant): https://www.youtube.com/watch?v=v83t-1kPRAc

    • Eine Domiansonderfolge könnte man sicher mal machen. Braucht nur etwas Vorbereitungszeit.
      Bei den beiden Musiktipps bin ich mir gerade nicht sicher, welchen ich gruseliger finde. Wunderbar, vielen Dank!
      Suicide Club war übrigens nicht sein Debütfilm, sonder nur der erste, mit dem er auffiel. Sein Debüt (Kurzfilme nicht mitgezählt) war, laut Wikipedia, 1986 „A Man’s Flower Road“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *