#164: Sie köpft den Fisch und geht dann Rettich kaufen

Filmspezial 48

Zeit für alte Bekannte! Daniel ist wieder da und plötzlich kam auch der alte Shinya Tsukamoto wieder auf den Plan. Denn es gibt von besagtem Herren noch das ein oder andere erwähnenswerte Machwerk, über das man reden könnte. Und so treffen wir heute auf gestählte Körper und Beton, denn einerseits sprechen wir über Tokyo Fist (1995) und andererseits über Haze (2005). Erst gibt es also erst eine Dreiecksbeziehung, fliegende Fäuste, platzende Gesichter, Körpermodifikation und Feminismus, anschließend kommen wir zu Beton, Hämmern, Rohren, Stacheldraht und Leichenteilen. Klingt doch nach Spaß, oder?

Podcast herunterladen

00:00:00 Intro/Begrüßung
00:02:15 Auf der Couch liegen und fernsehen, bis der Boxer kommt
01:23:20 Der Rohrbeißer
01:57:22 Wir sind am Ende/Outro

Trailer: Tokyo Fist
Chu Ishikawa – Gryphis Glaucus
Chu Ishikawa – Knock Off
Trailer: Haze

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *