#48: Wenn meine Einsamkeit ein Fisch wäre

Filmspezial 10

Jan Lukas und Michael sahen drei wundervolle Filme des wunderbaren Regisseurs Yoshihiro Nakamura. Los geht es mit den Helden der Gerechtigkeit, einem Punksong, der vielleicht die Welt retten kann und der Frage, wie wohl die Einsamkeit als Fisch wäre. Anschließend betrachten wir das Leben eines Jungen, der sich nicht aus seinem Wohnviertel wagt und sich nicht verändert, während um ihn herum nichts bleibt, wie es war. Abschließend geht es um den Gott Bob Dylan, unterschiedliche Begriffe für Enten und den Überfall auf einen Buchhändler.
Alle drei Filme sind in England auf DVD erschienen und wollen euch Freude bereiten.

Podcast herunterladen

00:00:00 Intro ohne Begrüßung
00:00:24 Zum Regisseur (er sieht älter aus)
00:09:00 Die Fischgeschichte
00:28:44 Gefangen im Danchi
00:49:32 Der Entenfilm
01:04:50 Das Fazit
01:06:20 Musikfilm- und Coenexkurs
01:09:38 Outro ohne Abschied

Links:

Michaels Ersteindrücke zu „See you tomorrow, everyone“
Kinochiwa über „See you tomorrow, everyone“
Trailer „Fish Story“
Trailer „See you tomorrow, everyone“
Trailer „The foreign duck, the native duck and god in a coin locker“
Third Window Films
Das erwähnte Video über die Coen-Brüder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *