Kompendium der Bundestagswahl (Teil 1): Das Parteiprogramm der FDP (Teil 1)

Wahl… Oh… Unbehagen 1

Irgendwer muss es ja machen. Also tun wir es eben. Denn es stehen die Bundestagswahlen vor der Tür und alle picken sich die spektakulären Punkte aus den Parteiprogrammen, mit denen man seine Meinung untermauern kann. Also muss irgendwer mal ganz durch. Durch das komplette Ding, zumindest der wichtigsten Parteien (alle werden wir leider auch nicht schaffen).
Und so werden wir die gesamten Wahlprogramme von CDU/CSU, SPD, die Linke, AfD und den Grünen anschauen, bzw. hier und heute mit dem der FDP beginnen. Wir verlesen objektiv einen Großteil des Programms und kommentieren dies ganz subjektiv. Und das dauert lange. Sehr lange. Also beschlossen wir, als wir merkten, dass unser optimistisches Ziel, dieses eine Programm in 2-3 Stunden beenden zu können, sich nicht umsetzen lässt, dass wir das Spektakel besser in vielen kleinen Teilen veröffentlichen.
Nun gibt es also etwa die erste Stunde, in der wir uns mit dem Bereich Bildung befassen (der ist hier noch nicht ganze beendet, doch sind die späteren Teile besser gegliedert). Die restlichen Stücke werden zügig veröffentlich, jedoch hoffen wir, dass dieses Projekt in kleinen Stücken besser konsumierbar wird.

Das vollständige Programm, zum mitlesen, gibt es hier:
https://www.fdp.de/sites/default/files/uploads/2017/03/31/170330-entwurf-bundestagswahlprogramm-fdp.pdf

Podcast herunterladen

7 Gedanken zu „Kompendium der Bundestagswahl (Teil 1): Das Parteiprogramm der FDP (Teil 1)

  1. Ich habe mir die Sendung jetzt tatsächlich angehört und…

    Also…

    Bei Bildungsgutscheinen muss bei euch eigentlich sofort klingeln, dass das öffentliche Förderung von Privatschulen ist. Immer war. Die Idee ist nicht neu. Privatisierung des Schulsystems.

    In dem Kontext lese auch den Bildungsfond. Das ist Rürop-Rente für Bildungsausgaben… Moment, seit wann muss Bildung eigentlich kosten, sodass man dafür sparen müsste?
    Ja, genau.
    Rente war früher auch mal gesetzlich und davon konnte man leben. Damals, als Blüm versprach, sie sei sicher. Und nach der FDP soll es der Bildung auch so ergehen.

    Der Rest ist Geschwafel für alles Gute und gegen alles Böse und außerdem Chancengleichheit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *