• Kompendium des Unbehagens

    #182: Wenn du jetzt noch einen rein steckst, weißt du, was passiert.

    Videospielspezial 26

    Besuch im Kompendium! Diesmal handelt es sich um Ben von Dailydpad, den fleißige (und vor allem strapazierfähige) Hörer natürlich bereits aus unserer Geburtstagsepisode kennen, und der, zusammen mit dem jungen Michael, von Texanern in den Weltraum geschickt wurde. Dort sind die beiden nun an Bord der Raumstation Talos I immersiert und einer Aliengefahr ausgesetzt, die es mit allen verfügbaren und möglichen Mitteln zu bekämpfen gilt.
    Dabei geht es natürlich um das 05.05.2017 erschienene „Prey“ von ihren guten Freunden bei Arkane Studios. Dabei wird zuerst möglichst spoilerfrei darüber geredet, damit sich auch interessierte Hörer ein Bild darüber machen können, ob sich das fünfte Spiel des Entwicklers für sie denn lohnt (es lohnt sich), worum es dabei eigentlich geht, und ein
    bisschen Hintergrundinformationen zur sogenannten „Immersive Sim“ bekommt ihr auch noch gratis dazu!
    Danach gibt es dann, nach einer Ankündigung, den Spoilerteil, in welchem sowohl genauer auf die Handlung als auch die Gameplay-Mechaniken des Spiels eingegangen wird und noch das ein oder andere Lanzenlager für das Sci-Fi-Abenteuer gebrochen wird, Michael tatsächlich erst einmal vergisst, über den wunderbaren, von Mick Gordon komponierten Soundtrack zu schwärmen, und in dem nicht einmal lange Ladezeiten sie davon abhalten können, das Spiel selbst in einem von großartigen Titeln gekrönten Jahr wie 2017 als herausragend zu bezeichnen.
    Also findet das Passwort, packt die Klebstoffkanone aus und verwandelt euch beim Hören nicht in eine Tasse!

    Podcast herunterladen

    00:00:00: spoilerfreie Beute
    01:13:55: Beute mit Spoiler

    Das Eurogamer-Video
    Die Gamespot-Doku: Part 1, Part 2, Part 3

    NC17: Parks

    Filmspezial 58

    Wie es eben manchmal so läuft: Man wühlt sich durch das Programm der Nippon Connection und ist sich unschlüssig. Zum Trailerschauen fehlt gerade Zeit/Internetanschluss/Motivation, also muss man sich auf die Informationen des Programmheftes verlassen.
    Da kommt eine Inhaltsangeabe, welche nach einer netten, charmanten Standartkomödie klingt. Ein Blick auf die Regisseurin (Natsuki Seta) verrät: ehemalige Regieassistentin bei Takeshi Kitano und Kiyoshi Kurosawa. Naja, vielleicht hat sie da ja was gelernt. Kann schon nicht so schlimm werden. Da ist auch schon die Kinokarte.
    Das Ende vom Lied: der wohl charmanteste, netteste (im positiven Sinne) und schönste Film, den ich in diesem Jahr auf der Nippon Connection sah. Das sah wohl niemand kommen.

    Podcast herunterladen

    Trailer

    Woche 20: Trockene Strahlenprobleme

    Wochenrückblick des Unbehagens 20

    Norman ist mal wieder im Studio, womit das Tonelend beseitigt sein sollte. Freude. Weniger Freude bereiten Cyber-de-Maizière, Pferderennen, Uranmienen, gesetzeswidrige Steuern, Strafzinsen und anderer Unsinn. Vielleicht gibt es zwischendurch auch etwas schönes. Seid gespannt!

    Podcast herunterladen

    00:00:00 Intro/Begrüßung
    00:03:08 Montag: Niemand spielt mit Katar und gefundere Zähne
    00:18:44 Dienstag: Recycling in Afrika, „Da darf niemand mehr dran arbeiten!“, norwegische Kinofans und göttliche Fischeier
    00:40:15 Mittwoch: Strafzins, drei Wochen Wartezeit, spanische Uranminen und keine Kernbrennstoffsteuer
    01:00:40 Donnerstag: Whistleblowerbezahlung, Dauerwerbesendungen auf Youtube, das erste Referendum und die künstliche Whiskyzunge
    01:24:38 Freitag: Toter Produzent, wählende Briten, Frau Geimer spricht und noch ein Referendum
    01:44:26 Samstag: Toter Adam, Güllewasser, Überwachungs-de-Maizière und Facetten der Rechten
    02:12:10 Sonntag: Und noch ein Referendum… und mehr Retrospiele
    02:21:30 Abschied/Outro

    NC17: Wet Woman in the Wind

    Filmspezial 57

    Ein Mann möchte ganz in Ruhe irgendwo im japanischen Nichts leben, doch beschließt eine freundliche Frau bei und mit ihm schlafen zu wollen, woraus sich eine quasi Actionkomödie entwickelt. Wobei die Action sich weniger auf Gewalt bezieht. Denn wir befinden uns hier im zweiten Film der Nikkatsu-Roman-Porno-Reboot-Reihe und somit auch dem zweiten, welcher auf der diesjährigen Nippon Connection gezeigt wurde.
    Bleibt nur die Frage: Wann und wo können wir wohl die anderen drei Teile der Reihe sehen?

    Podcast herunterladen

    Trailer

    NC17: Happiness

    Filmspezial 56

    Sabu ist mal wieder da. Auf der diesjährigen Nippon Connection gab es gleich zwei neue Filme von ihm zu sehen (da beide von Rapid Eye Movies mitproduziert wurden, werden sie auch regulär in Deutschland erscheinen) und der erste trägt den Namen Happiness, kann aber gerade diese eher weniger vermitteln. Ein schwieriger Film, über den man kaum spoilerfrei reden kann und über den bei uns sicher noch mehr geredet werden wird. (Anmerkung von Michael, alt: Beim Durchhören kamen da schon die nächsten 14 Gedanken, die in dieser Folge nun noch nicht zu hören sind. Aber eine Nachbesprechung folgt ohnehin noch, dann wird das nachgereicht.)
    Dennoch eine überaus sehenswerte Angelegenheit, doch hütet euch vor dem Spoiler! In diesem Fall könnte er tatsächlich mal was verderben.

    Podcast herunterladen

    Trailer