#247: Der große Leidensmeister

Videospielspezial 37

Besuch! Nämlich sowohl von Außerirdischen, als auch von Johannes! Denn der alte Michael hatte sich endlich mal dazu gebracht, das (laut jungem Michael) beste Spiel des Jahres 2017 zu beenden und so luden sie sich einen dritten Typen dazu ein, über dieses seltsame Wunderwerk zu reden, dass sich da NieR: Automata nennt, der Fortsetzung zu NieR und irgendwie auch zu Drakengard (dem ersten).
Michaels Meinung dazu kennt ihr jetzt zwar schon, aber wenn ihr trotzdem wissen wollt, was die anderen beiden dazu sagen (oder warum Michael überhaupt so denkt!), dann müsst ihr das hier wohl trotzdem hören. Das Spiel wird dabei von Anfang bis Ende durchgeleiert, wer also vorm berüchtigten Spoilermann Angst hat, sollte bei gewissen, angesagten Punkten, Pause machen – oder die Folge einfach laden und ungehört rumliegen lassen, bis man das Spiel durch hat!
Aber am besten hört ihr das ganze einfach, denn gespielt habt ihr es bestimmt sowieso schon. Ihr seid ja schließlich keine Barbaren. Also hört, erhaltet Teenager-Wahnsinn, gebärt euren Bruder und begeht am besten keinen Genozid.

7 Gedanken zu „#247: Der große Leidensmeister

  1. Taro und Kamiya betrinken sich zusammen während Kamiya so viele wie möglich auf Twitter blockt und Taro so vielen wie möglich die jemals öffentlich Nier oder Drakengard erwähnt haben folgt.

  2. Ist zwar off topic aber so herrlich das ich es unbedingt mit humoresk Gleichges(p)innten teilen muss:
    Einsamer Höhepunkt im Samstagabend
    „Gefragt-Gejagt“-Promi-Spezial

    Frage:
    „Wie lautet die Mehrzahl von Vulva?“

    Gehetzte Antwort von Ralf Möller:
    „Wolverine!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.