#Japanuary2021 Teil 1: Tamaran Hill, Extro, Makuko (Nippon Connection 2020)

Nippon-Connection-Spezial

Wir schummeln ein wenig beim großen Start des #Japanuary 2021, denn zu allererst gibt es eine Folge mit Besprechungen der letzten Nippon Connection. Doch macht dies hoffentlich nichts, denn immerhin gibt es Besprechungen zu japanischen Filmen und darum geht es ja schließlich.
Diesmal gibt es drei Filme: erst den mühseligen Tamaran Hill (たまらん坂) von Tadasuke Kotani, ein Indie-Arthousefilm, mit recht eigenwilliger, aber sehr interessanter Inszenierung und der Geschichte einer jungen Frau, auf der Suche nach sich selbst.

Dann geht es weiter mit Naoki Murahashis Extro (エキストロ): einer tollen Komödie, welche die heimlichen Helden des Kinos – die Statisten – abfeiert.

Zuletzt gibt es noch Keiko Tsuruokas tollen Alien-/Coming-of-age-Film Makuko (まく子).

Viel Vergnügen und demnächst folgt mehr zum #Japanuary.

Podcast herunterladen

00:00:00 Intro 1
00:02:16 Intro 2
00:03:48 Tamaran Hill
00:15:45 Extro
00:27:24 Makuko

Ein Gedanke zu „#Japanuary2021 Teil 1: Tamaran Hill, Extro, Makuko (Nippon Connection 2020)

  1. Pingback: Medienkonsum 2021 – i know, you know, that i'm not telling the truth

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.