Woche 29: Asteroidenbombardement ist blöd für das Leben

Wochenrückblick des Unbehagens 29

Der Pilot und der Fotograf mit dem Fallschirm berichten live aus dem Fluggerät und sind trotz Müdigkeit und anderen Verschleißerscheinungen gut aufgelegt. Statt übermäßiger Politik gibt es heute viel seichtes aus der Medienwelt, Googlesexismus, Sichtungen, Kannibalen, Styling, sauberes Essen, Ghibli, Videospielgedöhns, Lemmy das Krokodil, Extremisten, Flüchtlinge, ein langes Kabinett und fiesen Scheiß zum Schluß. Geil.

Podcast herunterladen

00:00:00 Intro/Begrüßung
00:06:03 Montag: Bayrische Wölfe, personalisierte Werbung, alte Gürteltiere und türkische Nazimethoden
00:17:01 Dienstag: Godzilla ist tot, hackende DNS, fantastische Spielerzahlen des Finales, Zoom auf das Misstrauen, fragwürdige Meinung(sunterdrückung) bei Google und wenn der PC besser Englisch kann, als Muttersprachler
00:46:32 Mittwoch: Disney vs. Netflix, Podcasterinnen auf Tele 5, Leid und Qualen in Lybien, Shenmue-HD-Vorhaben und Lemmysuchus obtusidens
01:07:57 Donnerstag: Mehr hässliche Königskämpfer, Bombenspaß in Fukushima, des Drachens Dogma, Facebooks Spionageapp und das Ende des Kampfes gegen Extremismus der AfD-Berlin
01:23:50 Freitag: Der Nachmittag bei RTL mit Motsi Mabuse, pünktlichen Züge in Großbritannien, das Arbeitstier Rentner, das Schweigen des Kannibalen, Nahrung, sauber wie bei den Waschbären und rechtsextreme Seenot
01:58:59 Samstag: Erdbeeren halten Eis vom Schmelzen ab, Soldado nach Sicario und Rückblick auf das Kabinett
02:43:55 Sonntag: Wenn Afroamerikaner Nazi bewachen müssen, Nachwahlunruhen in Kenia, Asteroiden gegen Leben und Rettungsprobleme
02:54:00 Abschied/Outro

3 Gedanken zu „Woche 29: Asteroidenbombardement ist blöd für das Leben

  1. Da ihr euch ja recht regelmäßig zu den einzelnen Quellen äußert wie heute beim Focus, wäre es doch vielleicht ganz interessant, wenn ihr mal ne Sonderausgabe vom Wochenrückblick machen würdet, wo ihr mal besprecht welche Seiten ihr gut/schlecht findet und warum. Ich würde es auf jeden Fall interessant finden.

    Zum Thema Soldado meine ich gelesen zu haben, dass schon bei Sicario geplant war 3 Filme zu produzieren. Ich glaube auch das die Thematik genug bietet um eine Fortsetzung zu drehen.

    • Ich hatte so etwas Ähnliches auch Michael mal vorgeschlagen, aber wir konnten uns nicht wirklich dazu durchringen, da wir dachten, dass das Publikum es wohl recht langweilig finden würde.

      • Wir können ja im nächsten Wochenrückblick fragen, ob so eine Episode sonst noch wer hören möchte. Aber wenn dann kommt die sowieso erst irgendwann nach den Parteiprogrammen.
        Was Soldado angeht bin ich gespannt. Ich kann mir nur schwer vorstellen, wie sie es fortsetzen wollen, aber wenn sie einen guten Plan haben, bin ich der letzte, der sich beklagt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.