Woche 51: Wichtiger als der Stoßzahnpenis!

Wochenrückblick des Unbehagens 51

Wer will uns schon wieder verraten? – Die Spitze der Sozialdemokra(isch)en (Partei Deutschlands) rund um Martin Chulz! In deren Koalition mit der Union soll, wie wir finden, gar nichts kommen, und von nur dem eigenen Gewissen verpflichteten Abgeordneten halten die anscheinend auch nichts. Aber nicht nur die SPD begeht Selbstmord, sondern auch die Japaner, und in Japan tote Menschen zu filmen, Fisch gegen Fenster und Kakis an die Hotelzimmerwand zu schmeißen, ist auch nicht gerade toll.
In der 2. Woche des Jahres 2018, vom 08. bis zum 14. Januar, scheint auch irgendwie gar nichts nur in Ansätzen toll gewesen zu sein. Die Infrastruktur versagt, Journalisten verstehen Symbolbilder nicht, Überwachungskameras geben Rätsel auf – und Kameras anzuzapfen führt zu Jahren im Gefängnis, wenn es nicht Staaten und Geheimdienste tun, denn dann ist das wichtig und richtig.
Ein Tanker im ostchinesischen Meer und ein Russe in Apatity hatten einen Brand, Ausländer in  Japan einige Ärgernisse, die sie dann anscheinend doch nicht störten, und die brillante Studentin Grace Mugabe vielleicht einige Zeit einen Doktortitel, aber bald nicht mehr.
Doch weenn ihr jetzt denkt, dass das alles der größte Scheiß, den ihr je gesehen habt, wäre, dann wartet, bis wir euch vom KashMiner erzählt haben.

Podcast herunterladen

00:00:00 Intro, Begrüßung und Eriks Lese-/Hörtipp
00:07:51 Montag: „Während des Flugs bitte nicht die Tür schließen.“, „Wir sind unglücklich und doch zufrieden!“, „Wahlspaß“ in Zypern, Fluggastdatenkrake und Fakesymbolbild
00:23:52 Dienstag: Zu viel in den Himmel geschaut, der Mobbingteufel, ungleiche Bezahlung, Furzforschung, der Dreieinhalbjahreflaschenwurf, das Lahmlegeloch und wozu Qualität führen kann
00:46:50 Mittwoch: Sprach die Polizei mit den Nazisprühern, scheinbar gutes aus Spanien, „Pinkeln Sie bitte auf unsere Werbung!“, problematischer Haubitzentransport, problematischer Panzertransport, KryptoKodak und Hosen für Mädchen
01:06:10 Donnerstag: Cooler Affe, höfliche Revolution, verräterische Tätowierungen, Privatspion, Feierabend nach 86 Jahren, Regeln der Hummerzubereitung und keine Bitcoins für die Bitcoinkonferenz
01:24:06 Freitag: Polizei vs. Polizei, digitaler Puigdemont, Überwachung mit Zeitumstellungsproblem, Assange darf nicht Diplomat Ecuadors werden und ein Geschenk von Logan Paul an die japanische Polizei
01:42:20 Samstag: Die Nazikoalition, Baguette als Kulturerbe, das GroKodil, das indische Herz und „Was tat Mark, als er von der großen Einkommensdifferenz erfuhr?“
02:09:20 Sonntag: Explosiver Wecker, Penislaser und Chelsea Manning im Senat
02:17:29 Normans Videotipp
02:19:35 Abschied/Outro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.