Woche 59: Besser Pumpen als Pumpgun

Wochenrückblick des Unbehagens 59

Mjam.at, mjam.at, mjam.at, was bestellen die Österreicher denn so für Pizza? Und welche Küchenrichtungen priorisieren sie sonst? Amerikanische, chinesische, türkische oder doch eher vegetarische Küche (wo auch immer die genau beheimatet ist)?
Ein paar relevantere Nachrichten bieten wir euch im zehnten Wochenrückblick des Jahres über die Zeit vom 05. bis zum 11. März 2018 allerdings auch. Alte Bekannte wie Xi Jinping, Mark Zuckerberg und Jordi Sànchez sind dabei genauso wie noch nie erwähnte und schmählich vernachlässigte Personen – Martin Widmer, Reinhard Grindel und Gary Cohn – vertreten.
Apropos „(ver-)treten“: Deutsche machen das in der Schweiz bei Exorzismen; treten bis der Besessene stirbt. In Vietnam stopft man dem menschlichen Dämonenbehältnis dagegen Knoblauch in den Hals, bis nichts mehr reingeht. Und es dann auch stirbt. Da kann sich also jeder aussuchen, was er präferiert. Schreibt es in eure Patientenverfügungen und Vorsorgevollmachten, denn ihr wollt doch sichergehen, dass man keine unerwünschte Methode anwendet, oder?

Podcast herunterladen

00:00:00 Begrüßung/Intro/Anmerkung 1 und 2
00:03:41 Montag: Kussstörendes Headset, Tafeldienst, twitternde Polizei, linke Deutschtürken, Südkoreaner im Norden, die fünf Sterne Italiens und „E-Sport ist kein Sport!“
00:41:15 Dienstag: Atomtestfreier Gipfel, Waffengesetzreform, vietnamesischer Knoblauchexorzismus, verwirrter Strom der Zeit, der reichste Mensch der Welt und Auflösung der polnischen Gewaltenteilung
01:07:04 Mittwoch: Mark Hamill als Vesemir, Todesstrafe wegen Demonstration, Trump und der Breitbart, böse Regenbögen, chinesischer Babyboommangel, Google hilft bei Morddrohnen, stürmische Klage, Gary Cohn hat keine Lust mehr, rechtmäßiger Geldhandel und nicht mehr freies Freital
01:39:45 Donnerstag: Der Ultimate-Fighting-Typ auf Friends macht jetzt Star Wars, österreichische Begierden, Hartz IV ist tatsächlich zu wenig zum leben, Zölle am Nacken und Gutenbergsperre
02:06:32 Freitag: „Spielt nicht gegen Tibet!“, Trump spielt mit Kim, Superman ist unsterblich(!), „Wenn wir es ignorieren geht es vielleicht weg!“ und Einigung im Falle der „Nazischweine“
02:27:15 Samstag: Sexpunkte bei der Schülerunion, die Villa des Internethetzers, das Mikro ist zur Überwachung gar nicht nötig, noch ein Exorzismustod, Brotbaumfruchtwhisky und Neuigkeiten vom Propagandakindergarten
02:46:15 Sonntag: Xi ohne Grenzen und die wöchentliche Wahl
02:53:38 Normans Empfehlung/Abschied/Outro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.