Woche 82: Man wirkt dem Klimawandel entgegen, indem man alle Menschen tötet

Wochenrückblick des Unbehagens 82

Kurze Schniepel, das Verschwinden der gedruckten TAZ und der Korruption, gelagerte Menschen, ewige Jugend, fallende Tore, ein 14jähriger Gouverneur, die Definition des Schwulseins, die Rückkehr der Fake-News, Schnee, mehr Geometrie und andere mehr oder minder schöne Dinge gibt es in diesem kleinen Wochenrückblick (zur Woche vom 13.08. Bis 19.08.) mit Michael und Michael.

Habt Spaß und seid mit dem Schwefelwasserstoff sparsam.

Podcast herunterladen

Montag, 13.08.:

von Norman:

Manchmal muss man eben mal eine Million Menschen internieren

https://derstandard.at/2000085265714/Chinas-Medien-verteidigen-Sicherheitsmassnahmen-in-Xinjiang

https://derstandard.at/2000085166852/Laut-UN-Ausschuss-eine-Million-Uiguren-in-China-festgehalten

Taz bereitet auf Aus der täglichen Printausgabe vor
https://blogs.taz.de/hausblog/szenario-2022/

von Erik:

Dem ewigen Leben einen Schritt näher?

https://www.sciencealert.com/scientists-just-successfully-reversed-aging-of-human-cells-in-the-lab

Onlinedaten für alle:

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/diginomics/andrea-nahles-will-internetkonzerne-zum-daten-teilen-zwingen-15735555.html

Dienstag, 14.08.:

von Norman:

Die FIFA hat die Korruption ausradiert

http://www.abc.net.au/news/2018-08-14/fifa-removes-the-word-corruption-from-code-of-ethics/10117958

„Freiwillige“ Körperscanner in Kalifornien

https://apnews.com/0277303b776445c5948a2be33de5af8e/LA-to-become-first-in-US-to-install-subway-body-scanners

von Michael:

Unlucky Star

https://soranews24.com/2018/08/14/japanese-anime-fans-shocked-by-torii-gate-collapse-at-washinomiya-aka-the-lucky-star-shrine/

Von Louis:

Ein Sonneborn mehr in der Politik

https://www.welt.de/politik/article181089398/Ethan-Sonneborn-14-Jaehriger-will-Gouverneur-von-US-Bundestaat-Vermont-werden.html

Donald und das Telefon

https://www.stern.de/politik/ausland/donald-trump–us-praesident-ruft-staatschefs-mitten-in-der-nacht-an-8211240.html

Mittwoch, 15.08.:

von Norman:

Der kann ja gar nicht schwul sein!

https://twitter.com/NinaHoraczek/status/1029320933675290624

https://twitter.com/Zornbuerger/status/1029371634908639233

https://www.falter.at/archiv/FALTER_201808151EE2D42E9F/kein-asyl-fur-schwulen-afghanen-sind-homosexuelle-nicht-eher-gesellig

https://www.watson.de/deutschland/geflüchtete/281709576-wann-erlaubt-es-der-staat-einem-asylsuchenden-schwul-zu-sein-

von Michael:

Schlafmangel, die Kraft der Einsamkeit

https://www.spektrum.de/news/gestoerte-nachtruhe-macht-einsam/1585276

Donnerstag, 16.08.:

von Norman:

Hitzewelle gab etliche archäologische Schätze in Großbritannien frei

https://derstandard.at/2000085439181/Hitzewelle-gab-etliche-archaeologische-Schaetze-in-Grossbritannien-frei

https://historicengland.org.uk/whats-new/news/hot-dry-summer-reveals-hidden-archaeological-sites

Der Sparkasse falsche Goldbarren verkauft

http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Goettingen-18-Jaehriger-betruegt-Sparkasse-mit-Falschgold-um-300.000-Euro

http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Goettingen-Wieso-hat-niemand-bei-Sparkasse-und-Nord-LB-das-Falschgold-erkannt

von Erik:

Neues von Maaßen und der AfD

http://www.tagesschau.de/inland/afd-maassen-101.html

Von Louis:

Tausche Fußballspieler gegen Ziegen

http://www.spox.com/de/sport/fussball/1808/News/tuerkischer-klub-verkauft-spieler-fuer-ziegenherde.html

Der Metallfetischist

http://www.wuppertaler-rundschau.de/lokales/er-wollte-nur-metall-anfassen-aid-1.7642952

Freitag, 17.08.:

von Norman:

In Indien werden neue „Anhaltezentren“ für Staatenlose gebaut

https://derstandard.at/2000085471004/In-Indien-werden-neue-Anhaltezentren-fuer-Staatenlose-gebaut

Malaysia schafft Gesetz gegen Fake News wieder ab (s. WrdU #62: https://komdehagens.podcaster.de/komdehagens/woche-62-der-20-mark-schein-gehoert-nicht-zu-deutschland/)

https://www.nau.ch/nachrichten/ausland/2018/08/17/malaysia-schafft-gesetz-gegen-fake-news-wieder-ab-65398273

von Michael:

Schnee!

https://mainichi.jp/english/articles/20180817/p2a/00m/0na/014000c

30kg Manga

https://soranews24.com/2018/08/17/swiss-otaku-says-hes-moving-to-japan-after-customs-officials-confiscate-his-66-pound-manga-haul/

Nachtrag:

https://soranews24.com/2018/08/21/swiss-otaku-who-threatened-to-leave-homeland-over-confiscated-manga-is-reunited-with-his-comics/

Samstag, 18.08.:

von Norman:

Südkoreaner wollen, dass die jemenitischen Flüchtlinge wieder verschwinden

https://derstandard.at/2000085539222/Aufregung-um-550-Fluechtlinge-im-suedkoreanischen-Ferienparadies

von Michael:

Neue geometrische Form

https://derstandard.at/2000085538296/Forscher-finden-neue-geometrische-Form-das-Scutoid

Sonntag, 19.08.:

von Norman:

Die Bundesregierung ignoriert Sterbehilfe-Urteil des Bundesverwaltungsgerichts.

https://www.tagesspiegel.de/politik/leiden-von-schwerkranken-regierung-ignoriert-sterbehilfe-urteil/22928102.html

von Michael:

Wanderalpen

https://derstandard.at/2000085361274/Forscher-machen-heutige-Bewegungen-der-Alpen-sichtbar


3 Gedanken zu „Woche 82: Man wirkt dem Klimawandel entgegen, indem man alle Menschen tötet

  1. Andrea Nahles ist nicht Teil der Regierung, sie ist Partei- und Fraktionsvorsitzende der sPD, aber kein Regierungsmitglied.

    Vermont ist seit einiger Zeit insbesondere für Bernie Sanders bekannt.

    Es ist A-P-News. AP: Associated Press, die große Nachrichtenagentur.

    Mein Lieblingszitat aus den Artikeln zu der Goldbarren-Geschichte der Sparkasse Göttingen ist übrigens: „Bei der Sparkasse hat sich niemand gewundert, dass ein Jüngling mit Gold um sich wirft. Das Geldinstitut soll ihn sogar zwischendurch angerufen und gefragt haben, ob er nicht noch mehr habe. Hatte er.“

    Über die vielen Assamesen, die jetzt keine Inder mehr sind, sprachen wir ja auch schon die Woche zuvor; da gibt es ein paar Hintergründe.

    • Wir sind ja nicht explizit gegen Asiaten. Die traf es diese Woche nur besonders hart bei unserem „Oh kacke, was läuft da nur wieder alles falsch in der Welt…“. Aber danke für den Hinweis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.