#18: Das Süße mit dem Hackfleisch

Serienspezial
Zieht die Köpfe aus den Truthähnen, wascht die Schmuddelkatz, gebt euren Affen dem nächstbesten Zoo, prügelt euch um euer Lieblingssofa, tauscht Wohnungen, beobachten den nackten Mann von gegenüber und freut euch! Denn heute sind sie nur zu dritt, statt zu fünft, aber deshalb wird es nicht weniger schön, wenn Lisa, Sebi und Michael über die große Sitcom der 90er Jahre reden: Friends!
Eine Serie, so bedeutend, dass sogar eine Frisur nach einer der Figuren benannt wurde! Die Figuren (und ihre Haare) werden hier ebenso ausführlich durchgekaut (lecker Haare), wie Lieblingsfolgen, -cameos, die Frage, ob Danny DeVitos Auftritt nun schlimm oder doch irgendwie ganz drollig war, rennende Witze, Käsekuchen am Boden, die ewigen Beziehungen (und welche davon man sich hätte sparen können) und ähnliche Späße.
Darüber hinaus geht es noch ein wenig um andere Sitcoms, die man schauen könnte und generell gibt es viel Unfug (aber damit rechnet ihr ja sowieso).
Und in diesem Sinne wünschen wir viel Vergnügen. Unagi.

3 Gedanken zu „#18: Das Süße mit dem Hackfleisch

  1. Das „Friends“ ganz großartige Sitz-Rum-Serienunterhaltung sein soll habe ich jetzt schon aus vielen verschiedenen Richtungen gehört.
    Meine erste Liebe hat auch ständig davon geschwärmt.
    Das wurde irgendwann so extrem das ich mir selbst den Kontakt zu ihr verbieten musste! Jetzt aber stehe ich einem wirklichen Dilemma gegenüber:
    Wenn jetzt sogar die unbehagliche Expertise des Kompendiums auf diesen weißen Fleck meiner popkulturellen Beschaffenheit hinweist, sehe ich mich ernsthaft dazu gezwungen mein Nett-Flix (kein Tippfehler sondern die filmische Qualität derer Eigenproduktionen) Abo zu verlängern und mir selbst den Frei-Schwimmer zu verleihen. Muss sich eben der 4. Rewatch von Seinfeld sowie die Achtsichtung von „J.A.G. im Namen der Ehre“ hinten anstellen.

    • Hoffentlich wirst du nicht enttäuscht. Aber mir machte es auf jeden Fall mal wieder Spaß, es zu schauen (aber das hat man sicherlich bei der Episode gemerkt).

    • Falls dir die allererste Folge zu altbacken und doof erscheint: Versuch mal den Einstieg bei Staffel 3, Folge 2 „The One where no one’s ready“

      Und es tut mir leid, dass die erste Liebe es dir so verhagelt hat, hoffentlich ist das rum und du denkst an uns, wie wir fast 3 Stunden „hahaha, und in der Folge wo…“ sagen <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.