#189: Johnny Six Arms & the G-Strings

Kompendium 67

Buha! Urlaubszeit! Geil! Wir wollen Moos! Und den großen Niveausprung (nach unten)! Und wir haben Smitty aus der Bill Cosby Show im Programm, suchen einen Schatz der Atzteken oder Maya oder Apachen oder Ägypter. Genauer muss man das ja nicht wissen, Hauptsache Schatz im hauptsächlichen Podcast. Und am besten ist der gan(t)z, unvollständig ist ja immer etwas doof. Außerdem wird auch mit dem Hockeyschläger gegolft und mit Alligatoren gerungen. Es werden mit Zoltan und Geralt Karten gekloppt, wir lachen über den Kaiser Polygon, über Michael, weil er zum Ubisoft-Fan wurde, weinen über dreidimensionale Krankenschwestern, freuen uns über fette Kolben und die Saten und denken zu oft „Es ist eben kein Dark Souls“.
Und Ihr wisst ja: Wenn einer die Kamera bedient, kann man hinterher gut sehen, was er so gemacht hat.

Podcast herunterladen

00:00:00 Intro/Begrüßung
00:02:20 Das Dreibrillenbaby
00:17:05 Findet den anderen Fisch
00:21:15 Der betatester des jetzigen Sonylebens suchte HD-Hühnchen in Wänden
00:30:45 Tetsuo versteckt sich
00:39:08 Sieht super aus, aber der Held sieht nur die Hälfte
00:46:00 Sie sieht aus, wie die Ehefrau, als sie gestorben ist
00:55:15 Oh Gott! Adam Sandler!
01:03:58 Angerissene Schwerkraft
01:10:30 Frischgepresste Krümelkacke aus dem Rassistendiscount
01:20:50 Das eine-Million-Stunden-Spiel
01:39:15 Ghibli mit moralisch fraglichem SPOILER!!!!
01:42:38 Die Legende der Frau mit dem Katzenmund
01:49:40 Platin für 15€
01:58:28 Der grausige Geschmack des Hideo Kojima
02:06:50 Die dritte Zivilisation
02:14:42 Da rennt der Stuntman
02:24:15 Michael (jung) wurde zum Ubisoft-Fan
02:42:12 Ladet das Nyoooooooooo!!!
02:51:10 David Bowie und Ruyichi Sakamoto feiern Weihnachten
02:59:27 Piratengenozid
03:19:20 Abschied/Outro

2 Gedanken zu „#189: Johnny Six Arms & the G-Strings

  1. Hey nichts gegen Two Worlds. Okay, der zweite Teil hat sich wirklich einen richtig fetten Klops geleistet, als man ein riesen Gebiet hatte, was aber nur für PvP bestimmt war. Trotzdem fand ich bei beiden Teilen die Welt sehr cool gemacht und vor allem waren die Missionen sehr abwechslungsreich. Also wehe ich höre nochmal Andeutungen, dass die Spiele nicht gut seien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.