#233: Dir läuft Whisky aus der Hose

Filmspezial 85

Zwei filmische Meisterwerke, die ihren Teil dazu beitrugen, ihren Regisseur zeitweise arbeitslos zu machen: Seijun Suzukis „Tokyo Drifter“ (東京流れ者) und „Branded to kill“ (殺しの烙印)! Und mit diesen Filmen liefern wir quasi das Prequel zu einer unserer #Japanuary-Folgen (damals besprachen wir „Zigeunerweisen“ (ツィゴイネルワイゼン) und „Kagero-za“ (陽炎座)).
Im Gegensatz zu den anderen beiden Filmen geht es hier in zwielichtige Gefilde: Während Tetsuya Watari voller Anstand und Moral für das Gute kämpft, versucht Joe Shishido (der Mann mit den Backen) den Meisterschaftsgürtel im Totschießen zu gewissen, währen Jan Lukas die Handlung ignoriert. Funktioniert. Seid also bereit für poppig bunte Anzüge, singende Yakuza, aus der Hose tropfenden Whisky, Insektenbrei, transparente Böden, Sex auf Treppen, schwertschingende Menschenmassen, eine Saloonschlägerei, generelle Grenzenlosigkeit, dicke Backen, eine Dusche im Wohnzimmer, dänische (oder französische?) Bunker, brennende Menschen, offene Cabrios bei Unwetter, kuriose Schnitte, Geilheit durch kochenden Reis, die lachende Frau, blinde Zuschauer, keine grünen Monde, Diamond Guys, Enka und generell viel geilen Scheiß.
Nun kommt es nur drauf an, dass diese Folge nicht zu verwirrend wird. Sonst wird uns von Nikkatsu noch ein Aufführungsverbot auferlegt, weshalb wir uns dann auf die schwarze Liste klagen müssten. Das kann niemand wollen.

00:00:00 Intro/Begrüßung
00:01:19 Der Vorlauf
00:16:15 Die Loyalität des blauen Anzugs

01:18:08 Die Dusche im Wohnzimmer

02:19:28 Kram/Abschied/Outro/Berserk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.