Wache 61: Vögel gegen Rechts

Wachenrückblick des Unbehagens 61

Hochverrat, Rebellion, Ausweisung, Festnahme, Zaunerrichtung, Verurteilung! Der ganzen Härte des Gesetzes, wie es heute so dämlich heißt, begegnet ihr in der zwölften Woche des Jahres vom 19. bis zum 25. März.
Mit euch leiden Carles Puigdemont, Lee Myung-bak, Carme Forcadell, Sylvia Lillge, Jordi Turull, deutsche Wildschweine, Raül Romeva, Sudan, Dolors Bassa, das zur Hälfte unzufriedene niederländische Volk, Ulrike Demmer, russische Telegram-Nutzer, Menschen, die sich am Karfreitag wieder von einem Steinphallus erregen lassen, 7-Eleven-Kunden und — wir versprechen es: Ihr seid nicht allein – viele andere.
Ein paar anderen geht es gut. Immerhin. Die Blaukehlchen, Bekassinen, Uhus und Wanderfalken in Thüringen können ungestört von Rechtsrock brüten, Kleinkinder dürfen die Bundeswehr besuchen und ein bisschen mit dem Panzer herumfahren, Mathis Feldhoff kann über Fragen lachen und Feinschmecker genießen mit altertümlichen Maßen, die keiner mehr versteht, abgemessenes Curry mit „Bottor“. Da wünscht man sich, dass auch Zugpersonal und Co-Piloten eher dies vorgesetzt bekämen, als den Alkohol, den diese zu sich nahmen.

Podcast herunterladen

00:00:00 Intro/Begrüßung/Dank/Eriks Empfehlungen/Gesichtserkennung im 7-Eleven aus der letzten Woche
00:08:20 Kleinkram dieser Woche: ein Neuer in der BPK und das 3/5-Jubiläum des Irakkriegs
Eriks Empfehlungen:
00:17:41 Montag: Uberfall, Palantir macht sich breit, Philippes NetzDG und doch nicht irgendein Japaner, sondern der Waldfreund
00:41:31 Dienstag: das Außenministerium in Luxemburg arbeitet, kein Panzerlied in Themar, die Disziplinierung des semitischen Elements, Wasserkatastrophe in Südafrika, das letzte männliche Weiße Einhorn,
01:18:07 Mittwoch: Scheiße rechts, wenn einem die eigene Partei peinlich wird, ungeliebte Spitzelei in den Niederlanden und in Österreich, Kinderpornographie in der Blockchain, Florida Man im Bullenkostüm
01:57:26 Donnerstag: 50%+1, MDR-Schaltung nach Russland, Dänemarks Grenzzaun, Pawel Durow bleibt stark, des US-Präsidenten Sexualität, des südkoreanischen Präsidenten Korruption, ZH 987, keine Mobiltelefone bei Auftritten, alte Japaner und Spiel und Spaß bei der Bundeswehr und auf Sardinien
02:50:46 Freitag: überflüssige Verfassungsumformulierung, erregte Traunkirchner, betrunken in Bahn und Flugzeug, Bares für überhaupt nicht Rares und dislozierte Arbeit für das BMI
03:40:22 Samstag: Kaffeebraukunst, Journalisten raus aus Ägypten und Bottor im Essen
03:58:15 Sonntag: Empfangskomitee für Qantas und Achterbahnentgleisung
04:06:16 Brennpunkt Katalonien
        http://blog.reiner-wandler.de/2018/03/22/cup-macht-strich-durch-die-rechnung/
        https://www.thespainreport.com/articles/1446-180321122415-puigdemont-s-replacement-also-steps-down-to-allow-third-separatist-candidate-to-attempt-appointment
        https://www.thespainreport.com/articles/1452-180322164724-radical-left-cup-decides-not-to-vote-for-new-separatist-candidate-but-catalan-debate-goes-ahead
        https://www.tagesschau.de/ausland/katalonien-435.html
        https://twitter.com/thespainreport/status/976867734406430720
        https://www.thespainreport.com/articles/1454-180322222217-three-catalan-separatist-mps-resign-before-friday-supreme-court-appearance-in-madrid
        https://www.youtube.com/watch?v=QT_l9Vd1te4
        https://twitter.com/thespainreport/status/977116771361742848
        https://www.thespainreport.com/articles/1457-180323111003-supreme-court-to-try-25-catalan-separatists-for-rebellion-contempt-and-misuse-of-public-funds
        http://www.esquerra.cat/ca/marta-rovira-today-i-undertake-a-difficult-path
        https://www.thespainreport.com/articles/1458-180323183633-supreme-court-sends-five-catalan-separatist-leaders-back-to-jail-on-remand
        https://de.wikipedia.org/wiki/Katalonien-Krise#idn
        https://www.thespainreport.com/articles/1460-180323232509-catalan-parliament-to-go-ahead-with-second-round-debate-despite-candidate-being-in-jail-in-madrid
        https://www.thespainreport.com/articles/1461-180324114340-no-vote-held-in-catalan-parliament-but-mps-express-bitter-opinions-on-region-still-divided-by-separatism
        https://www.thespainreport.com/articles/1463-180325123137-puigdemont-detained-in-germany-lawyer-confirms

Ein Gedanke zu „Wache 61: Vögel gegen Rechts

  1. Die 50+1 Regel gilt nur für den deutschen Fußball-Profisport, also Liga 1&2. Wenn man eine Lizenz für eine der beiden Ligen haben möchte, muss man entsprechend den Statuten folgen. Die besagen wie ihr richtig erkannt habt, dass der Verein immer 50% plus eine Stimmenanteil an der Mannschaft bzw. der Kapitalgesellschaft halten muss. Interessant ist, dass diese Regelung aber mittlerweile schon mehrfach umgangen wird. Einerseits durch Wolfsburg und Leverkusen, die „Bestandsrecht“ haben und andererseits durch Hoffenheim und Leipzig, die halt ihren Investor als großen Sponsor getarnt haben und Mitglied bei RaBa Leipzig nur werden kann wer einen extrem hohen Mitgliedsbeitrag zahlt, so dass es sich letztendlich nur Angestellt von Red Bull leisten können. Außerdem ist diese Regelung höchstwahrscheinlich nicht mit EU-Recht vereinbar und jeder Rechtswissenschaftler sagt, dass sie nur noch so lange bestand haben wird, bis jemand dagegen klagt.

    Zum Thema Blockchain sein noch gesagt, dass es nicht stimmt, dass sie unveränderlich sei. Das ist nämlich sehr wohl möglich. Die Blockchain erkennt immer das als richtig an, was die Mehrheit der Rechner als richtig angibt. Entsprechend ist es schwer die Blockchain zu manipulieren, weil in einem System mit 1000 Rechnern 999 sofort Alarm schlagen, wenn ein Rechner versucht sie zu manipulieren und die 999 das dann entsprechend korrigieren. Wenn man aber nun die Mehrheit der Rechner in dem System halten würde, könnte man die Blockchain durchaus verändern. Wenn man auf 700 der 1000 Rechner die selbe Manipulation der Blockchain vornehmen würde, wäre es sehr wahrscheinlich, dass die restlichen 300 diese übernehmen, da ja immer die eigenen Einträge mit denen der anderen vergleichen werden. Und wenn alle anderen sagen, das die manipulierte Variante richtig und die eigene (eigentlich richtige) Variante falsch, dann wird das entsprechend übernommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.