#246 & 241: Vampire sind halt wie Zombies

Filmspezial 95

Sion Sono macht Sachen. Manchmal Filme, gelegentlich Serien. Oft gut, manchmal furchtbarer Schrott. Diesmal gab es mit Tokyo Vampire Hotel eine Serie (welche für Amazon produziert wurde) und dazu noch einen Film. Regisseur und Besetzung (z.B. Kaho, ami Tomite, Shinnosuke Mitsushima und Megumi Kagurazaka) versprechen ja immerhin einiges, eine neue Interpretation des Vampirmythos scheint auch nicht so uninteressant zu sein, Musik von Miyavi und Tricot kann man auch immer brauchen, es gibt viel Liebe, Erotik und Sex (immer gut), viele bunte Räume (erwartet man ja bei Sono), das Ende der Welt und viel Blut und Gewalt. Die Vorraussetzungen sind also prima und falls es in einem Format nicht funktioniert, macht es vielleicht das andere besser. Quasi als Notfallplan. Ob das funktionieren kann? Wird hier besprochen. Denn der Basti von Videothekenkind.de war wieder einmal da und sprach mit Michael über die Vampirvariante des wahnsinnigen Japaners.
Dabei kann es aber natürlich nicht bleiben und so gibt es ausschweifende Abschweifungen zu Idols, Wrestling und allerlei anderen Kram und als kleinen Bonus (denn irgendwann muss es ja irgendwo veröffentlicht werden) könnt ihr euch hinterher (oder vorher, falls ihr das spoilerfrei direkt nach jeder Folge hören wollt) noch Michaels Besprechungen der einzelnen Episoden anhören.
Viel Spaß und lasst euch vom sex Vampir beißen!

00:00:00 Film und Serie mit Basti
02:29:54 Besprechungen der Folgen Intro
02:31:24 Folge 1
02:45:33 Folge 2
03:00:14 Folge 3
03:11:14 Folge 4
03:17:32 Folge 5
03:22:06 Folge 6
03:26:27 Folge 7
03:32:54 Folge 8
03:38:01 Folge 9

03:43:10 Folge 10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.