#4: Sportlichere Höchstleistungen mit Soap-Opera

Wrestlingspezial
Wrestling? Das ist doch alles nur billige Show und hat mit Sport nichts zu tun! Warum soll man sich das denn anschauen? Ist doch alles nur Unsinn für kleine Kinder, mit peinlichen Muskelmännern in noch peinlicheren Hosen!
Oder etwa nicht? Wir starten heute unsere kleine Wrestlingreihe, um mal zu schauen, was das ist und warum das Spaß macht. In jeder Folge haben wir einen anderen Gast, der aus seiner Perspektive diese Form der Unterhaltung beleuchtet und entsprechend einen anderen Schwerpunkt setzt.
Den Anfang macht Dominik (von Ture Crime Germany/auf Twitter als @WMMAMM zu finden), selber ehemaliger Wrestler, und bringt uns einen hübschen Überblick, ein paar kleine Anekdoten aus seiner aktiven Zeit und viel zu Filmen und Videospielen zum Thema.
In den folgenden Episoden kommen dann noch Julian (mit Schwerpunkt auf die WCW der 90er), Nenad (mit der WWE ab ca. 2000) und Sebastian (mit ganz viel Indieligairrsinn).
Seid also gespannt und lasst euch überzeugen, dass das eine durchaus spannende Sache ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.