#65: Alle bluten Regenbögen

#Japanuary-Sepzial

Michael (alt) sah erneut seinen meistverachteten Film überhaupt: Sion Sonos „Why don’t you playin hell?“, aus dem Jahre 2013. Dieser gilt generell als großer Kultfilm und wird gerne exemplarisch genannt, um den Wahnsinn des japanischen Kinos zu beschreiben.
Eine angebliche Liebeserklärung an das Kino, mit einem knapp 40minütigem Massaker am Ende, welches man nur sieht, wenn man den vorherigen inhaltsfreien Blödsinn überlebt. Doch hört selbst, warum das eventuell nicht ganz so geil ist, wie sein Ruf.

Podcast herunterladen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.