Episode 6 – Müll Tarō und der Stolz Japans

Resümee aus Tōkyō 2

Der einstündige Podcastmonolog ist dieses Mal tatsächlich wieder einstündig (slow clap): Es geht u.a. um Togashis Debüt als Schriftsteller, meine Mangaleseliste, Sexismus bei Murakami Haruki und warum er (nicht) der nächste Nobelpreisträger wird. Sprachlich stelle ich einige Lieblingswörter aus der Welt der japanischen Lautmalerei vor.
Wer üben will, darf Makrons an den richtigen Stellen einfügen.

Podcast herunterladen

Links:
Audiokommentar in Aufwachen 338 zur japanischen Immigrationspolitik
Gomi Taros illustriertes Wörterbuch gibt es leider nicht auf Japanisch, stattdessen habe ich diesen Band zur Lautmalerei gefunden
Musiktipp: Shojo Shumatsu Ryoko – One more night (Ending)

Provisorische Mangaleseliste:
Hoseki no kuni von Ichikawa Haruko
Kimetsu no Yaiba –Gotoge Koyoharu
Akira – Otomo Katsuhiro
Drifting Classroom – Umezu Kazuo (sowie Obayashis „Interpretation“)
Dorehodoro – Hayashida Q

2 Gedanken zu „Episode 6 – Müll Tarō und der Stolz Japans

  1. Habe es noch nicht gehört und weiß daher nicht, ob du es nicht zumindest erwähnt hast, aber eine gute ehemalige Dozentin unserer Uni schrieb ja auch ein Buch über Lautmalerei im Japanischen und das sollte nicht unerwähnt bleiben (auch wenn es sowieso wieder so obszön teuer ist, dass es niemand kauft).
    https://www.amazon.de/Introduction-Japanese-Ideophones-Noriko-Katsuki-Pestemer/dp/3862885933/ref=sr_1_23?ie=UTF8&qid=1542799539&sr=8-23&keywords=noriko+katsuki-pestemer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.