Resümee aus Tōkyō 2 Episode 4 – Die obligatorische „Gaijin“-Episode

Resümee aus Tōkyō

Oder: Warum „Ein Gaijin in Japan“ niemals, NIEMALS ein adäquater Titel für irgendwas ist
In Episode 4 monologisiere ich über akademische Publikationen, Erfahrungen als Ausländer in Japan, die Immigrationsdebatte anhand einer Debatte in der Zeitschrift Bungei Shunjû sowie japanische Fernsehdramen, Gruppendates und Fargo Staffel 3.
Dieses Mal habe ich geschafft das angestrebte Ziel von 1 Stunde fast zu verdoppeln. Ich gelobe Besserung und Mäßigung. Über Anregungen und Kommentare freue ich mich und hoffe, dass der besprochene Stoff für Diskussionen bietet.

Linkliste:

Gleichzeitigkeit von Vergangenheit und Gegenwart – Der Zweite Weltkrieg und „Fukushima“ in Ōbayashi Nobuhikos Essayfilm „No no nana nanoka“
Buch und Japantimes-Artikel von Baye McNeil und seine Erfahrungen als Ausländer in Japan
Fernsehdrama basierend auf NISIOISIN-Serie: The Memorandum of Kyoko Okitegami
Musiktipp: Kasaneteku – Winning in a singles mixer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.