Woche 64: Es tanzt ein „Viva Puigdemont“ in unser’m Kreis herum

Wochenrückblick des Unbehagens 64

Es seien angehenden Verbrechern ein paar Hinweise gegeben: Betrügt nicht den Islamischen Staat, bestehlt keine Spezialisten für Taschendiebstahl und verübt keine Straftaten, auf denen in vielen Staaten noch immer die Todesstrafe steht.
Und auch anderen geben wir im Rückblick auf die fünfzehnte Woche des Jahres – vom 09. bis zum 15. April 2018 – einige nützliche Tipps. Schminkt euch erst am Ende eurer Reise. Furzt nicht auf der Arbeit und sprüht auch nicht mit Deo herum. Betreibt keinen Inzest, sonst sucht die AfD nach euch. Seid keine Frauen in Indien. Und steht besser nicht hinter Japanern, die sich gerade verbeugen, da ihr sonst Mikrofone im Gesicht habt. Das muss reichen, findet den Rest selbst heraus!

Podcast herunterladen

00:00:00 Intro/Begrüßung/Anmerkungen:
02:19:58 Abschied/Outro

2 Gedanken zu „Woche 64: Es tanzt ein „Viva Puigdemont“ in unser’m Kreis herum

  1. Als Zusatzinfomartion, als ihr euch interessiert:

    Q-Zone ist mit QQ verbunden. Da habe ich auch als Kind dumme Sachen gepostet… So ein bisschen wie wenn man Whatsapp-Account hat, kann man auch Bilder und so posten.

    Bei Weibo heiß die Firma Sina. Das ist ne sehr erfolgreiche Internetfirma und der Name bedeutet auf Chinesisch Neue Welle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.