Woche 75: Die Körpergeruchspolizei

Wochenrückblick des Unbehagens 75

Eine Ära ging zu Ende, Norman wich vom Stammplatz und schuf Platz für andere Menschen. Und somit haben wir heute einen anderen Menschen und das ist: Lisa! Ihr kennt sie aus anderen Folgen. Oft in Begleitung einer Keksdose (die auch gefüttert werden will!). Sind wir also gespannt, wie toll sie das macht und wie ihr das findet.

Diesmal gibt es Fußball, Erfolg durch Migranten, ermordete Politiker, Wahlen, die große Pleite eines chinesischen Restaurants, Meinungslosigkeit beim ORF, die Academyerweiterung, Elend im Iran, David Lynch (der mal was erklärt), das Geruchsmikrofon, springende Hammel, neues vom Saakaschwili, Nippel und mehr. Klingt doch gar nicht so schlecht.


„Facebook-Steuer“: Uganda besteuert mobile Nutzung sozialer Medien

https://www.deutschlandfunknova.de/beitrag/fifa-wm-in-russland-die-erstaunliche-laufleistung-der-sbornaja

Mo, 25.06.

Lisa:

“Die erstaunliche Laufleistung der Sbornaja”

http://www.sueddeutsche.de/sport/russland-bei-der-fussball-wm-sie-laufen-und-laufen-und-laufen-1.4027448

Stinkometer

Michael:

Profit durch Flüchtlinge

https://derstandard.at/2000082241476/Wie-die-Wirtschaft-von-Migranten-und-Fluechtlingen-profitiert

Von Louis:

Mexikanischer Wahlkampf

https://www.handelsblatt.com/politik/international/organisierte-kriminalitaet-vor-der-wahl-ermordet-die-mafia-in-mexiko-mehr-als-100-politiker-mexiko-ist-eine-mafiokratie/22730896.html

Von Sebastian:

Pleite durch Fraß

https://munchies.vice.com/de/article/7xmj3g/restaurant-musste-schliessen-weil-die-gaeste-zu-viel-gegessen-haben-china-geld-hot-pot

Di, 26.06.

Lisa:

“Gurken und Politik: McDonald’s wirbt mit Seehofer und Merkel” https://www.wuv.de/marketing/gurken_und_politik_mcdonald_s_wirbt_mit_seehofer_und_merkel

“ORF-Chef will Mitarbeitern politische Kritik verbieten” https://www.zeit.de/kultur/2018-06/alexander-wrabetz-orf-mitarbeiter-politische-kritik

https://derstandard.at/2000082295349/ORF-Mitarbeiter-sollen-Politik-und-Politiker-auch-privat-nicht-kritisieren (von Norman)

“Influencer- Grafittiwand” https://www.vice.com/en_us/article/zm8dwx/only-influencers-can-take-photos-at-this-la-mural-and-people-are-pissed?utm_source=vicefbus

“Die Academy wird größer” http://www.spiegel.de/kultur/kino/diane-kruger-einladung-zur-oscar-academy-mit-928-weiteren-kuenstlern-a-1214999.html

Michael:

Die Academy wird noch größer

https://soranews24.com/2018/06/26/your-name-director-makoto-shinkai-other-anime-creators-invited-to-join-oscar-academy/

von Norman:

Iran detains opposition journalist over ‘criminal tweets’

https://www.apnews.com/f1623406c9604d0f96be325260441213

Von Louis:

Festivalgrabungen

http://m.20min.ch/wissen/gesundheit/story/auf-dem-woodstock-areal-ist-wieder-etwas-los-14745273

Mi, 27.06.

Lisa:

Justice Kennedy geht in Rente

https://www.washingtonpost.com/politics/courts_law/justice-kennedy-the-pivotal-swing-vote-on-the-supreme-court-announces-retirement/2018/06/27/a40a8c64-5932-11e7-a204-ad706461fa4f_story.html?utm_term=.71600d635d3c

“David Lynch erklärt endlich mal was” https://www.vox.com/culture/2018/6/26/17507022/david-lynch-donald-trump-twitter-breitbart-interview

Michael:

Illegale Seegurken (auch von PuL)

https://soranews24.com/2018/06/27/yakuza-currently-threatening-japans-sea-cucumbers/

Von Louis:

https://soranews24.com/2018/06/27/sayonara-smelly-salarymen-japanese-company-develops-self-smell-checking-device/

von Norman:

Neues Polizeigesetz für Brandenburg im September

http://www.maz-online.de/Brandenburg/Brandenburg-Neues-Polizeigesetz-fuer-September-geplant

von Erik:

Proteste im Iran

https://www.heise.de/tp/features/Iran-Proteste-gegen-Regierung-weiten-sich-aus-4093525.html

Fußballsperre

http://www.kicker.de/news/fussball/intligen/startseite/726435/artikel_die-uefa-greift-durch_milan-wird-gesperrt.html → Daran anschließend: Samstag, 30.Juni:

Do, 28.06.

Lisa:

Der Hammel springt beim Uploadfilter:
https://www.tagesschau.de/inland/hammelsprung-upload-filter-101.html

Der vollautomatische Ladendetektiv

https://www.deutschlandfunknova.de/beitrag/japan-kuenstliche-intelligenz-enttarnt-ladendiebe

Michael:

Haft wegen Haft

https://japantoday.com/category/crime/Man-gets-suspended-sentence-for-confining-mentally-ill-son-in-cage

von Norman:

“Georgiens Expräsident Saakaschwili in Abwesenheit zu Haft verurteilt”

https://derstandard.at/2000082457544/Georgiens-Expraesident-Saakaschwili-in-Abwesenheit-zu-Haft-verurteilt

True scale of UK role in torture and rendition after 9/11 revealed

https://www.theguardian.com/uk-news/2018/jun/28/uk-role-torture-kidnap-terror-suspects-after-911-revealed

Partielles Burka-Verbot in Holland

Pornountertitel

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/inklusion-von-hoergeschaedigten-pornhub-mit-untertiteln-15663852.html

Legoradlader

https://www.golem.de/news/zeux-volvo-und-lego-entwerfen-autonomen-radlader-1806-135192.html

Fr, 29.06.

Lisa:

Ist Merkels Podcast Öffentlichkeitsarbeit oder rechtswiedrig?

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/rundfunkstaatsvertrag-medienaufsicht-prueft-merkel-podcasts-15666071.html

Von Louis:

https://www.vox.com/world/2018/6/26/17507086/muslim-women-dutch-netherlands-face-veils

Michael:

Nippel!

https://derstandard.at/2000082288404/Wissenschaftliches-ueber-weibliche-und-maennliche-Brustwarzen

von Norman:

Facebook patents system that can use your phone’s mic to monitor TV habits

https://www.theguardian.com/technology/2018/jun/28/facebook-patent-phone-mic-listening-tv-shows

Softdrinks als Verhütungsmethode

https://derstandard.at/2000082439028/Softdrinks-als-Verhuetungsmethode

Lisa: Keine Kükenschredderei mehr! JUCHU!

Der nackte Mann

http://m.20min.ch/schweiz/bern/story/wer-ist-der-nackte-mann-von-wynau-be–24274635

Sa. 30.06.

https://www.deutschlandfunknova.de/nachrichten/maennliche-kueken-in-den-mrt-statt-in-den-schredder

Paris erfüllt UEFA Vorgaben: http://www.faz.net/aktuell/sport/fussball/financial-fair-play-psg-erfuellt-offenbar-uefa-vorgaben-15667622.html

Michael:

Die Todesmeldung der Woche

https://www.japantimes.co.jp/news/2018/06/30/national/iconic-dog-softbank-commercials-dies-16/#.WzjDvtIzaUk

So, 01.07.

Lisa

Games done Quick hat neuen Spendenrekord

https://twitter.com/GamesDoneQuick/status/1013324830760996865

von Norman:

Bundeswahlen in Mexiko 2018

https://de.wikipedia.org/wiki/Bundeswahlen_in_Mexiko_2018

https://derstandard.at/2000082599676/Facebook-Steuer-Uganda-besteuert-mobile-Nutzung-sozialer-Medien

https://www.heise.de/newsticker/meldung/Facebook-Steuer-Uganda-besteuert-mobile-Nutzung-sozialer-Medien-4095408.html

(interessanterweise der gleiche Agenturentext, obwohl er beim Standard von der APA und bei Heise von der DPA kommen solle)


3 Gedanken zu „Woche 75: Die Körpergeruchspolizei

  1. Vielen Dank, Lisa!
    Gerne öfter!

    Ohne Ahnung zu haben: Mein Favorit für die Fußball-Weltmeisterschaft ist Uruguay und ich scheine damit ja nicht ganz falsch zu liegen.

    Zu den Wahlbeobachtern: Andrej Hunko (https://twitter.com/AndrejHunko) von Der Linken macht das z. B. für die OSZE. Ja, die beobachten den Ablauf einer Wahl (Können die Stimmen abgegeben werden? Gibt es Manipulation? Einschüchterung?). Hunko war auch beim Referendum am 01.10. in Katalonien dabei, in die Türkei wurde Hunko jetzt zur Wahl nicht reingelassen.

    Na, dass der Mann den Käfig auch noch den Behörden zeigte und die die zwei Personen nicht davon abhielten, den zu nutzen, sagt ja mal wieder so einiges über Japan aus.

    Zu der Sache mit den Upload-Filtern: Die FDP war tatsächlich dagegen, die ALDE-Fraktion gespalten, aber die beiden Personen, die für die ALDE im zuständigen Ausschuss sitzen (Jean-Marie Cavada (Frankreich) und António Marinho e Pinto (Portugal)), haben dennoch beide dafür gestimmt.

  2. Ich finde bei der Burka-Sache macht man es sich zu leicht, wenn man nur sagt: „Lasst die Leute doch tragen, was sie wollen.“. Vor allem wenn es sich um ein Symbol einer ziemlich menschenverachtenden und frauenfeindlichen Ideologie handelt. Man macht sich auch sehr angreifbar, wenn man auf der einen Seite Söder wegen seinen Kreuzen kritisiert, es aber auf der anderen Seite okay findet, wenn Kinder mit der Hijab in die Schule gehen. Es ist nunmal kein neutrales Kleidungsstück.

    Hinzu kommt noch die ganze Thematik des säkularen Staates, was mir als laizistischen Menschen sehr wichtig ist. Im staatlichen Raum (Erziehungsanstalten und Behörden, ÖPNV eher nicht) sollte der Staat eine vollkommen neutrale Position einnehmen, gerade beim Thema Religion. Und das ist bei allem was über ein simples Kopftuch (und hier meine ich explizit ein Kopftuch und keine Hijab, Niqab oder ähnliches) hinausgeht und eindeutig religiös gefärbt ist, eben nicht mehr gegeben.

    Dazu sollte man bedenken, dass hinter der ganzen Verschleierung ein sehr starker Sexualisierungsgedanke steckt und das halte ich bei 14/15 jährigen Mädchen nochmal für fragwürdiger als bei Erwachsenen. Dass diese Art der Verschleierung so oder so gar nicht zwingend notwendig ist, wenn man bestimmten Interpretationen des Korans folgt kommt auch noch hinzu. Ich meine sogar eine Interpretation gelesen zu haben, bei der geschlussfolgert wurde, dass auch Männer sich verschleiern müssten.

    Ich denke bei der ganzen Sache sollte man aufhören Schwarz-Weiß zu denken. Meine Position zu der Sache ist: Staatliche Beamte sollten sich nicht verschleiern dürfen. Verschleierung bei Schülerinnen oder Menschen die Behörden in Anspruch nehmen ist allerhöchstens geduldet. Und mit Verschleierung meine ich eben so was wie Hijab, Niqab oder Burkini. Ein tatsächliches simples Kopftuch (oder Bandana, ne Mütze oder was sonst den Zweck der Haarverdeckung erfüllt) ist vollkommen legitim.

    • Nur kurz zum „Sollen sie doch tragen, was sie wollen“-Ansatz: Da gehe ich sowieso immer davon aus, dass die Frauen das selber dazu entscheiden. Da sollte es generell keinerlei Zwang geben, schon gar nicht vom Staat. Und ich bin ja sowieso der Meinung, dass man Kinder am besten mit Religion in Ruhe lassen sollte (bzw. ihnen nur erklären sollte, was es gibt und wo die Unterschiede liegen). Aber wenn ein Mädchen z.B. einen Burkini zum Schwimmunterricht tragen will, sollte sie eben auch niemand davon abhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.